2016 TRAUMLABOR

TRAUMLABOR *Ein RealitätsCheck*

strahl_traumlabor_plakat_ansicht_final

http://www.theater-strahl.de/stuecke/traumlabor.html

Tanzperformance
generation 13+
Premiere 23.9.16
STRAHL.Halle Ostkreuz, Marktstr. 9-12, 10319 Berlin-Lichtenberg
Infos & Karten: www.theater-strahl.de

TRAUMLABOR ist eine Produktion von THEATER STRAHL BERLIN in Kooperation mit dem HZT. Gefördert im Rahmen der 3jährige Konzeptionsförderung des fonds darstellende künste.
______________________________________________________________

Wer träumt mich? Bin ich ich wenn ich träume? Können wir gemeinsam träumen?Traumlabor befindet sich auf der Schnittstelle zwischen Realität und Phantasie.
Eine Wunderkammer, in der Träume in eine Bewegungssprache dekodiert werden.
Eine Illusionsmaschine, die über die Beschaffenheit des Traums reflektiert.
Was wäre, wenn es einen kleinen Riss im vertrauten Raum-Zeit-Kontinuum geben würde und wir in diesen Spalt einsteigen könnten?

_________________________________________________________________

13517408_10153781808615735_8297291408907706251_o

TRAUMLABOR *Ein RealitätsCheck* (Tanzperformance)

☐ Tagträume
☐ Illusionen
☐ Körper
☐ Virtuelle Realität
☐ Reagenzglas
☐ Wirklichkeit
☐ Alptraum
☐ Oculus Rift
☐ Fiktion

Ein Experiment mit der Sehnsucht nach Traumwirklichkeiten, dem Erschaffen von Realitäten, der Flucht aus der Alltagswelt und dem Potenzial von Imagination.
Willkommen im phantastischen Tanz(t)raum!
Ein Tanztheater für die Generation 13 plus

ENSEMBLE
[Idee] Irina Demina
[Choreografie] Irina Demina und Ensemble
[Tanz] Carlos Aller, Sunghai Cho, Marco Di Nardo, Enrico Paglialunga, Eli Cohen
[Dramaturgie] Anastasia Ioannidis
[Tondesign] Matthias Erian
[Video] Roberto Duarte
[Bühnenbild] Dragan Denda
[Kostümbild] Ivana Vukovic
[Lichtdesign/Technik] Matthias Jahnke-Schöpe, Volker Voigt
[Mentor] Jochen Roller
[Künstl. Begleitung (HZT/HfS)] Nik Haffner

Tickets unter: 030 695 99 222 und www.theater-strahl.de

Eine Kooperation von HZT Berlin und dem Theater Strahl. Das Theater Strahl wird gefördert durch fonds darstellende künste – 3jährige Konzeptionsförderung.

_______________________________________________
DREAMLAB *A Reality Check* (dance performance)
A dance theatre piece for ages 13 plus

Who is dreaming me? Am I myself when I’m dreaming? Is it possible to dream together?Dreamlab finds itself on the interface between reality and imagination.
It’s a cabinet of wonder, in which dreams are getting decoded into a body language.
It’s an illusions machine which investigates the nature of dream.
What if there would be a small split in the common space-time- continuum and we could get into it?

TEAM
[idea] Irina Demina
[choreography] Irina Demina und Ensemble
[dance] Carlos Aller, Sunghai Cho, Marco Di Nardo, Enrico Paglialunga, Eli Cohen
[dramaturgy assistance] Anastasia Ioannidis
[sound design] Matthias Erian
Roberto Duarte
[scenography] Dragan Denda
[costumes] Ivana Vukovic
[light design] Matthias Jahnke-Schöpe, Volker Voigt
[mentoring] Jochen Roller
[(HZT/HfS)] Nik Haffner

Tickets: 030 695 99 222 and www.theater-strahl.de

An HZT Berlin and Theater Strahl co-operation. Theater Strahl is funded by the fonds darstellende künste 3 year concept fund.

Foto: Jörg Metzner

PRESS:
Berliner Morgenpost:
http://www.morgenpost.de/incoming/article208081337/Feintuning-im-Traumlabor-Interview-mit-Irina-Demina.html
Zitty:
http://www.zitty.de/traumlabor/

ZUSCHAUERSTIMMEN
„Man tritt ein und beginnt zu träumen.”
„Eine interessante Inszenierung mit inspirierender Wirkung.”
„Großartig, schön, traumassoziativ, tolle Leistungen der Tänzer_innen – gut, dass der zeitgenössische Tanz sich im Jugendtheater zeigt.”
„Inspirierend, beklemmend, gelöst, abartig – so wie surreale Welten neue Blickwinkel eröffnen.”
„Dynamische Bewegungen, traumhaft, anregend, abstrakt, sehr phantasievoll, wunderbar.”
„Tolle Ideen, ein freier Geist und prima in rhythmische Bewegungen umgesetzt.”

Advertisements